handgemacht.blog

Maison Zoe

Alabasterstein, Sheesham Holz, Recycling-Glas oder rotes Kupfer: Bei Maison Zoe entstehen handgemachte Wohnaccessoires aus besonderen Materialien.

Anzeige

Ramez Nakhla hat Maison Zoe 2018 mit dem Ziel gegründet, qualitative und handgemachte Produkte aus dem dem Bereich Deko und Wohnaccessoires aus Ägypten anzubieten.

Handarbeit aus Ägypten

Ich freue mich jedes Mal, wenn ich einen Anruf bekomme, da jemand meinen Blog gefunden hat und begeistert von all den schönen Labels ist – so war es auch bei Ramez Nakhla. Er erzählt mir von seinem Sortiment, das er und sein Team designen und in ägyptischen Handwerkstätten von Hand ohne Einsatz von Maschinen gefertigt wird. „Wir benutzen nachhaltige und besondere Werkstoffe wie Alabasterstein, Sheesham Holz, Recycling-Glas und rotes Kupfer. Alle Produkte sind Unikate“, erklärt der Gründer von Maison Zoe.

Maison Zoe-Holzschale-handgemacht

Unikate mit Geschichte

Zum Sortiment gehören zum Beispiel Holzschalen, Palmkörbe, bunte Vasen oder Alabasterlampen. „Jedes Produkt hat seine eigene Story und seine eigenen Kunden“, so Ramez. Alabaster ist beispielsweise ein lichtdurchlässiger, marmorähnlicher Stein, der sich durch seine natürliche Struktur und Maserungen hervorragend als Werkstoff für Kunstobjekte aller Art eignet und bereits seit der Antike Verwendung findet. „Eine perfekte Alternative, um auf direkte Belichtung zu verzichten und Räume mit einer durchscheinenden Kerze zu erhellen“, so Ramez.

Maison Zoe-Alabaster-Licht

Lokale Rohstoffe

Die meisten verarbeiteten Rohstoffe stammen aus lokalem Abbau: „Wir beziehen unsere Produkte ausnahmslos unmittelbar von den Herstellern, die in den meisten Fällen auf lokale Rohstoffe und versierte Handverarbeitung mit jahrelanger Expertise setzen“, erläutert Ramez Nakhla. Bei der Produktbeschreibunt legt Maison Zoe großen Wert auf eine authentische Präsentation und eine ausführliche Beschreibung, um die Erwartungen der Kunden zu erfüllen.

Maison Zoe-Platte-Tischdeko

Handarbeit und Nachhaltigkeit

Inspiration für die tägliche Arbeit seien Menschen, Handarbeit und Nachhaltigkeit. „Das Feedback unserer Kunden ist unsere Motivation, voranzukommen und uns stets zu verbessern. Schon früher erkannte man, dass man gemeinsam mehr erschaffen kann als alleine“, sagt Ramez. Im Winter nimmt er zum ersten Mal am Kölner Weihnachtsmarkt „Markt der Engel am Neumarkt“ teil, um die kunstvollen Unikate aus Ägypten zu zeigen. Und auch nächstes Jahr stehen viele Termine auf verschiedenen Dekorations- und Wohnmessen an.

Maison Zoe-Glasvase-handgemacht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.