handgemacht.blog

Hallo.Motti

Personalisierte Bilder für Groß und Klein sind das Steckenpferd von Yana Murillo aus Berlin. Doch ihr Label Hallo.Motti begann eigentlich mit etwas ganz anderem.

hallo-motto-personalisierte-Wandbilder

Die 34 Jahre alte Gründerin von Hallo.Motti kam eher durch Zufall zum Gestalten personalisierten Bilder. Denn angefangen hat es alles nicht mit einem Bild, sondern mit einer personalisierten Wolkenlampe fürs Kinderzimmer. 

Persönliche Geschenkidee

„Ich wollte zwei meiner Freundinnen etwas Persönliches schenken und habe deswegen eine Wolkenlampe mit Namen und Sleepy Eyes verziert. Ohne mir Gedanken darüber zu machen, habe ich es einfach bei Facebook und Instagram gepostet. Sie kam so gut an, dass ich darauf hin einige Anfragen erhalten habe“, erzählt mir Yana über die Anfänge. Andere Eltern wollten ebenfalls so eine personalisierte Lampe für ihre Kleinen haben – und ohne lange zu überlegen, hat sich Yana schnell dafür entschieden, in diesem Bereich weiter zu machen und ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen.

hallo-motto-personalisierte-Wandbilder

Personalisierte Geburtsanzeigen

„Schnell kam ich von den Wolkenlampen auf die Geburtsanzeigen und habe hier am Anfang viel herumexperimentiert. Es hat sehr viel Zeit in Anspruch genommen, bis ich die ersten vorzeigbaren Entwürfe hatte. Noch länger hat es gedauert, bis ich die richtigen Farben für meine fünf Hintergründe gefunden habe“, erinnert sich Yana Murill. Das Entwerfen der Geburtsanzeigen hat ihr großen Spaß gemacht und für sie stand schon am Anfang fest: „Ich möchte meine Bilder mit farbigen Hintergründen gestalten und direkt mit Bilderrahmen verschicken.“

hallo-motto-personalisierte-Wandbilder

Haptische Erinnerungen

Und genau das ist auch ein kleiner USP von Hallo.Motti, was das Berliner Label von der Konkurrenz abhebt. Irgendwann kamen zu den Geburtsanzeigen noch Meilensteintafeln, Hochzeitsbilder, Bilder zur Einschulung und sogar Bilder für die Hebamme. „Ich entwickele mich ständig weiter und bin sehr glücklich, dass ich es für mich entdeckt habe. In der heutigen digitalen Zeit, wo eigentlich alles nur noch auf Bildschirmen stattfindet, ist es auch mal schön, etwas Haptisches als Erinnerung zu haben“, sagt Yana.

hallo-motto-personalisierte-Wandbilder-Hebamme

Balsam für die Seele

Auch für 2020 hat sie schon viele Ideen im Kopf und möchte einiges in diesem Jahr umsetzen. „Momentan verkaufe ich meine Bilder auf etsy.de, möchte aber langfristig einen eigenen Shop haben. Das ist momentan meine größte Baustelle“, verrät die Hallo.Motti-Gründerin, die ihr Label nebenberuflich führt. Die Ideen kommen ihr mal beim Frühstücken oder auch einfach im Bett, wenn sie gerade beim Einschlafen ist.

hallo-motto-personalisierte-Wandbilder-Hochzeit

Balsam für die Seele

Deswegen liebt es Yana, einfach kreativ zu sein: „Zu wissen, dass mein personalisiertes Bild ein Kinderzimmer schmückt, macht mich sehr stolz und glücklich. Das positive Feedback ist wie ein Balsam für die Seele und treibt meine Kreativität immer weiter voran“, sagt sie. Und auch ich habe bereits eines ihrer personalisierten Werke verschenkt, das den Eltern große Freude bereitete.

hallo-motto-personalisierte-Wandbilder

Ein Kommentar zu “Hallo.Motti

  1. Pingback: Woodoowiedu - handgemacht.blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.