handgemacht.blog

Nahtherz

Jasmin Wille hat ihr Herz schon mit sechs Jahren verloren – und zwar ans Nähen. Mit ihrem eigenen Label nahtherz bietet gestickte und bestickte Unikate an.

Anzeige

Jasmin aus Spangenberg in Hessen ist Mama von zwei Jungs und näht gerne für sich und ihre beiden Kinder. Eines ihrer Steckenpferde ist jedoch auch das Sticken, zum Beispiel für die beliebten Kånken-Rucksäcke.

Kreativ in allen Lebenslagen

„Ich bin gelernte Bekleidungstechnische Assistentin und schon seit ich etwa sechs Jahre alt bin, gehört das Nähen zu meiner Leidenschaft“, beginnt Jasmin zu erzählen. Denn das Schöne für sie ist, dass man unabhängig von der Konfektionsgröße die Kleidung so nähen kann, dass sie auf jeden Fall passt und gefällt. „Ich liebe es, mich kreativ auszulassen und Neues auszuprobieren. Ob es das Zeichnen, Nähen, Basteln, Backen oder jetzt auch das Sticken ist, es erfüllt mich und gehört zu mir wie Atmen“, so Jasmin Wille.

Zufällig zum Sticken

Zum Sticken kam sie allerdings eher zufällig aus einer Art Sonntagslangeweile. „Da es so gut ankam und ich viele Anfragen bekam, wagte ich Anfang des Jahres endlich den Gang zum Gewerbeamt und machte mein Hobby mit nahtherz zum Beruf“, erklärt die kreative Jungsmama. Noch immer ist Jasmin überwältigt von der positiven Resonanz, denn nie hätte sie dies für möglich gehalten. „Es erfüllt mich immer mit Freude und ich liebe es, als die individuellen Wünsche zu erfüllen“, so Jasmin.

Individuelle Kånken-Stickerei

So findet man bei nahtherz ganz unterschiedliche Stickrahmen, die zum Beispiel als Ringkissen bei der Hochzeit dienen, ein Geburtsgeschenke mit den Daten der Kindern sind oder einfach mit seinem persönlichen Lieblingsspruch bestickt sind. „Besonders beliebt ist auch das personalisierte Aufhübschen von Rucksäcken wie beispielsweise die beliebten Kånken“, berichtet sie von ihren Auftragsarbeiten.

Persönliche Unikate

Eine vielfältige Übersicht und Inspirationen bietet der nahtherz-Instagram-Account, auf dem Jasmin ihre Werke teilt. Per Direktnachricht kann man dort auch sein persönliches Unikat bestellen. Und wie soll es mit nahtherz weitergehen? „Wenn man mich nach meinem größten Traum fragen würde, wäre es ein kleiner Laden mit meinem Stickwerken und bestickter Handmade-Kleidung“, verrät mir Jasmin Wille. Bis dahin ist fürs Frühjahr 2020 ist ihr eigener Online-Shop geplant.

nahtherz-nähen-handgemacht-Jasmin-Wille

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.