Von der Diplomingenieurin für Informationstechnik zur selbstständigen Businessfrau: Anja Hartmann verwirklicht sich mit Simply Cute ihren Traum vom eigenen Handmadelabel.

Simply Cute

Angefangen hat bei Anja alles auf dem klassischen Weg: Hier und da mal etwas genäht für Kinder, die Familie, Freunde und sich selbst. Mit ihrem ersten offizielles Produkt, eine Einhornschultüte, begann die Idee von Simply Cute zu wachsen.

Start mit Schultüten

„Meinen ersten Shop habe ich auf Dawanda eröffnet und für zwei Jahre dort ausschließlich Schultüten verkauft. Einen Etsyshop hatte ich parallel dazu, doch da ging nur wenig. Dann kamen das aus von Dawanda, unser kleiner Nachzügler und ein Umzug in die Nähe von Darmstadt – Simply Cute pausierte“, berichtet mir Anja über ihre Anfänge. Nach einer längeren Elternzeitpause ist sie nun zurück und möchte ihr Handmadelabel weiterentwickeln.

Simply Cute Schultüten

Personalisierte Geschenke

Denn inzwischen bietet die Mutter von vier Kindern viele einzigartige und personalisierte Geschenkideen an. „Ich möchte meine Kunden rund ums Jahr und auch bei jedem Fest begleiten. Ob Hochzeit, Geburt, Einschulung, Schulabschluss, Geburtstag, Weihnachten, Ostern, religiöse Anlässe uvm.“, so ihr Ziel. Für ihre personalisierten Kissen, kleinen Filzanhänger, farbenfrohen Schultüten oder Babyaccessoires probiert Anja gerne neue Dinge aus: „Ich entwickle oft zusammen mit meinen Kunden ein neues individuelles Produkt, nach dem sie gesucht haben“, erklärt sie.

Simply Cute Hochzeitskissen

Niedlich und schlicht

Dabei nutzt die Gründerin von Simply Cute gerne Stickdateien ihrer kreativen Kolleginnen und macht sie zu etwas eigenem. Und Dinge, die es nicht gibt, entwickelt Anja einfach selbst. Die Reaktion auf ihre fertigen Unikate lautet oft „„Ist das aber süß!“. Aus diesem Grund, aber auch weil Anja Hartman ein Jahr als Aupairmädchen in Boston gearbeitet und ihr Studium auf Englisch absolviert hat, wählte sie den Namen Simply Cute für ihr Label. „Ich mag es niedlich und schlicht, so kam ich auf den Namen ,einfach süß’. Außerdem möchte ich mit meinen Produkten die Welt etwas bunter machen, Freude bereiten und ein Lächeln ins Gesicht zaubern“, sagt Anja.

Simply Cute Osterkranz

Eigenes Kreativatelier

„Kaufen kann man meine Sachen bei Etsy. Doch seit vergangenes Jahr alle Weihnachtsmärkte kurzfristig abgesagt wurden, steht vor unserem Haus auch ein kleines Verkaufshäuschen, wo sich die Kunden selbst bedienen können. Ansonsten findet man mich hoffentlich bald wieder regelmäßig auf regionalen Kreativmärkten“, fügt sie hinzu.

Um Simply Cute weiterzuentwickeln, bildet sie sich gerade in unterschiedlichen Richtungen weiter, darunter beispielsweise Branding, Fotografie, Social Media, Etsy oder Pinterest. Ihr großes Ziel ist außerdem ein eigenes Kreativatelier, in dem Nähkurse und -treffs, Kindergeburtstage und kreative Workshops aller Art stattfinden. „Dabei möchte ich mir verschiedene kreative Köpfe aus verschiedenen Richtungen als Gastgeber dazu holen“, verrät Anja Hartmann abschließend.

Simply Cute Weihnachten

 

Privacy Preference Center