Kieselsteine, Holz oder Muscheln: Caroline aus Südfrankreich erweckt Naturmaterialien mit ihren Zeichnungen zum Leben.

In der Provence kreiert Caroline für Carolyrêve kleine Kunstwerke, die vollständig aus Elementen bestehen, die sie in der Natur sammelt. Begonnen hat sie im Jahr 2018.

Liebe zur Kunst

„Ich habe ein Jahr lang eine Ausbildung in bildender Kunst an der Universität von Aix en Provence absolviert und interessiere mich sehr für Malerei, Zeichnung und alle Arten von künstlerischen Kreationen“, erzählt Caroline, die hauptberuflich als Krankenschwester arbeitet. Doch als sie eine Ausstellung vor Ort besuchte, verliebte sich in die Art von Kunst aus Naturmaterialien.

Lustige Tierszenen

„Aus Elementen wie Kieselsteinen und Holz erstelle ich poetische und lustige Landschaften, deren Hauptthemen oft niedliche Tiere sind. Seit einiger Zeit erwecke ich auch kleine Charaktere auf der Basis von Blütenblättern und Blättern zum Leben, mit denen ich Kindergeschichten illustrieren kann, die ich geschrieben habe“, sagt Caroline. Derzeit sucht sie einen Verlag, der an ihren Werken interessiert sein könnte. 

Inspiration aus der Natur

Inspiration findet sie natürlich in der Natur. „Wandern ist für mich eine wunderbare Möglichkeit, meine Batterien wieder aufzuladen und sich in Harmonie mit meiner Umgebung zu fühlen“, erklärt Caroline. Zu ihren weiteren Leidenschaften gehört das Kochen und so testet Caroline regelmäßig neue Rezepte: „Ich bin ein großer Fan von allem, was kulinarische Kreativität und Foodart betrifft“, sagt sie. 

Viele Lieblingsbilder

Ein wirkliches Lieblingsmotiv hat sie nicht bzw. die Wahl fällt ihr schwer: „Ich kann mich nicht leider nicht entscheiden, denn irgendwie sind alle Bilder meine ,Babys‘“, lacht die Gründerin von Carolyrêve. Wer ihre neuesten Kreationen nicht verpassen möchte, schaut am besten direkt auf ihre Website oder auf ihrem Instagram-Account vorbei.

Privacy Preference Center