handgemacht.blog

Minividuals

Sie sind kuschelig, umweltfreundlich und perfekt fürs Kinderzimmer: Die Teppiche von Minividuals treffen den Geschmack von Kinder und deren Eltern.

Kinder lieben Astronauten, Taucher, Raketen und niedliche Tiere. Genau solche Motive setzt Elena Schimmel für ihre Minividuals-Teppiche um.

Schön für Kinder

Die zweifache Mama, die 2015 ihren Sohn und 2016 ihre Tochter zur Welt brachte, stellte immer wieder fest, dass viele Dinge einfach zweckmäßig sein müssen. Aber dennoch so schön, dass man sie gerne um sich hat: „Kinder haben meistens einen viel kindlicheren Geschmack als man selbst und würden zum Beispiel keine Kelimteppiche oder marokkanische Berberteppiche wählen“, stellte Elena fest.

Gemütlich im Kinderzimmer

Deshalb begann die studierte Kommunikationsdesignerin mit großer Detailliebe hochflorige, kuschelige Teppiche aus 100 Prozent Baumwolle selbst zu entwickeln. „Sie sind unbehandelt, umweltfreundlich und unschädlich für Kleinkinder und Babys“, erklärt Elena. In Indien handgefertigt, sind sie nach Öko-Tex zertifiziert und entsprechen den europäischen Qualitäts- und Sicherheitsbestimmungen für Kinder und Kleinkinder.

Praktisch im Alltag

„Wenn meine Kinder mit Freunden spielen, auf dem Teppich essen, trinken, malen, spucken oder mal Pipi machen, dann kann ich sie im Anschluss einfach bei 30 Grad in der Waschmaschine reinigen“, erläutert die Gründerin von minividuals – cool.kids.living. Das macht ihre Teppiche und Kissen sehr hygienisch und praktisch im Kinderalltag.

Ideen der Kinder

Elena, die ihr Label 2018 in Hamburg gründete, liebt vor allem die Design- und Produktentwicklung. „Die Kinder liefern viele Ideen, die ich alle sooo gerne umsetzen würde“, sagt sie. Da die Kosten einer Produktion hoch sind und sich ihre Marke erst peu à peu etablieren muss, geht dies natürlich nur Schritt für Schritt.

Neue Produkte

Zukünftig möchte Elena Schimmel ihr Angebot um neue Formen, Farben und Designs für verschiedene Altersgruppen ergänzen: „Ich bin kein Fan von Marken, die ihr Sortiment mit zu vielen Produktgruppen verwässern. Mein Ziel ist es, meine Kompetenz dort zu erweitern, wo ich die letzten Jahre meine Learnings machen konnte“, erläutert sie.

Minividuals international

Ein erster Schritt für einen internationalen Vertrieb von minividuals – cool.kids.living ist in diesem Jahr getan, sodass die Teppiche und Kissen bereits in Spanien, Italien, Österreich, Polen, der Schweiz und in der Türkei erhältlich sind. Darüber hinaus stellt Elena Schimmel 2019 auf der Maison et Objet in Paris sowie der Kind und Jugend in Köln aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.