Was tun, wenn man aufgrund des Coronalockdowns plötzlich sehr viel Zeit hat? Lena begann ein neues Hobby und gründete „Makrameena“.

Makramee Kettenanhänger

Hauptberuflich arbeitet Lena als Erzieherin in einer Kinderkrippe, die im März 2020 wegen Corona geschlossen wurde. In dieser freien Zeit kam sie zum Makrameeknüpfen und gründete Makrameena.

Der Weg zum eigenen Label

„Über Youtube habe ich mir die Grundlagen beigebracht und dabei von Anfang an mit dem feinen Garn zum Knüpfen von Schmuck gearbeitet. Bald hatte ich so viele Fuß- und Armbänder zuhause, dass ich sie niemals alle selbst hätte tragen können“, berichtet die 27-Jährige von ihren Anfängen. Und so hatte sie die Idee, einen Shop bei Etsy zu eröffnen – im Juni 2020 ging Makrameena online.

Makramee Armbänder

Individuelle Kundenwünsche

„Ich startete mit Fuß- und Armbändern, aber da mein Kopf immer voller neuer Produktideen ist, zogen auch bald Schlüsselanhänger, Halsketten mit eingefasstem Edelstein, Ohrringe und Makramee-Lesezeichen ein“, erzählt Lena. Das Besondere an ihrem Angebot ist, dass sie alle Produkte individuell nach den Wünschen der Kunden anfertigt. „Bei mir kann sich jeder Garnfarbe, Perlen, Edelstein und Knüpfmuster frei auswählen. So erhält man ein ganz persönliches Einzelstück genau nach seinem Geschmack“, erklärt die Gründerin von Makrameena.

Schlüsselanhänger Epoxidharz Buchstaben

Zweite Liebe Epoxidharz

Denn ihr selbst bereitet es große Freude, genau solche Herzensstücke für Kunden anzufertigen und zu sehen, welche Kombinationen sie wählen. Und oft kommt ihr dabei auch selbst wieder eine neue Idee für ein neues Produkt. Anfang 2021 entdeckte Lena zusätzlich zum Makramee eine zweite Liebe: Das Arbeiten mit Epoxidharz. „Es fasziniert mich unglaublich, vor dem Gießen nie genau zu wissen, was am Ende entsteht, da das Harz beim Aushärten immer wieder neue Muster entstehen lässt“, sagt Lena.

Teelichthalter

Jedes Stück ein Unikat

Ihr könnt bei Makrameena Untersetzer und Tabletts aus Resin kaufen, aber auch hier erweitert sich das Sortiment stetig, sodass Lena inzwischen ebenfalls Schmuckschalen, Schlüsselanhänger und Kerzenhalter anbietet. „Wie beim Makramee fertige ich die Bestellungen auf Kundenwunsch an und individuelle Wünsche sind genauso möglich“, so Lena, die momentan fast ihre gesamte Freizeit in Makrameena steckt.

Vom Neben- zum Hauptberuf

Doch ihr großes Ziel ist es, ihren Hauptberuf, den sie ebenfalls sehr liebt, zeitlich reduzieren und ihren Lebensunterhalt mit Makrameena verdienen zu können. „Dafür fertige ich alle Bestellungen mit großer Liebe an – wie es mein Logo ,Makrameena – mit Liebe geknüpft’ bereits verrät – um Kunden in Stammkunden zu verwandeln. Ebenso pflege meinen Etsy-Shop, arbeite mich in Pinterest ein und gleichzeitig immer wieder an neuen Produkten, um mein Sortiment weiterhin zu vergrößern“, erzählt mir die leidenschaftliche Businessgründerin abschließend.

Makramee Ohrringe