Kreativität, also die Fähigkeit, etwas zu erschaffen, schöpferisch und gestalterisch tätig zu sein, ist für Angela Vosahlo eine Bereicherung für ihr Leben. Diese bringt sie Moji & Tintin zum Ausdruck.

Moji & Tintin Häkelpuppe

Nach langem Überlegen wagte Angela aus Wien den Schritt in die Selbstständigkeit: Moji & Tintin heißt das Label der dreifachen Mama aus Wien – die wichtigsten Werkzeuge sind Näh- und Häkelnadel.

Kleines Label aus Österreich

„Mein Mann und ich haben drei Kinder: Moritz (,Moji‘, 7), Valentin (,Tintin‘, 5) und Johanna (3) und wir wohnen am Stadtrand von Wien. Ich arbeite Teilzeit in einer Speditionsfirma im HR Bereich und habe im Januar 2021 Moji & Tintin gegründet. Und obwohl ich seitdem beinahe rund um die Uhr arbeite, habe ich bislang keine Sekunde davon bereut“, beginnt Angela mir zu erzählen. Wie ihre Geschichte weitergeht, erfahrt ihr hier. Ihre Vorstellung hat sie im Rahmen meiner Verlosung für kleine Accounts bis 999 Follower bei Instagram gewonnen.

Moji & Tintin Häkelpuppe braun

Kreativität als Begabung

Vor ihrer Selbstständigkeit beschäftigten Angela allerdings einige Fragen und sie machte sich viele Gedanken: „Ich habe oft das Gefühl, dass Kreativität und die Fähigkeit zu Gestalten von vielen Menschen belächelt wird. In unserer Gesellschaft werden Begabungen in Mathematik oder Naturwissenschaften so viel mehr Wertigkeit zugerechnet und viele denken, dass Arbeit mühsam sein muss“, sagt Angela. Das war auch mit ein Grund, warum sie den Schritt in die Selbstständigkeit lange nicht gewagt hatte – denn niemand möchte belächelt werden, für das was er tut.

Moji & Tintin-Häkelaccessoires

Häkelpuppen in Handarbeit

Doch schließlich nahm sie all ihren Mut zusammen und zeigt mit Moji & Tintin, welch schöne Formen kreative Arbeit hervorbringen kann: „Ich fertige in Handarbeit Häkelpuppen und -tiere an. Gerade bei meinen Puppen kann ich ganz individuelle Einzelstücke herstellen und auf Kundenwünsche eingehen“, erklärt Angela. Egal, ob es die Haut- und Haarfarbe oder die Kleider- und Frisurenwahl betrifft. Dadurch entstehen ganz einzigartige und besondere Püppchen, die ihren Besitzern lange Freude bereiten sollen.

Moji & Tintin-Puppenkleider

Eigene Anleitungen

„Auch wenn es ein wenig abgedroschen klingt: In meinen Puppen steckt so viel Liebe und ich bin jedes Mal gespannt, wie sie am Ende aussehen werden. Meine Freundin Lela von Johannstochter hat die Häkelanleitung dafür geschrieben und mich motiviert, es auch mal selbst auszuprobieren. Mittlerweile gibt es drei meiner Anleitungen bei Makerist zu kaufen und weitere drei sind gerade am Entstehen“, verrät die Gründerin von Moji & Tintin.

Moji & Tintin-Häkeltier

Liebevoll gefertigte Puppenkleidung

Ein weiteres Lieblingsprodukt Puppenkleidung, denn schon als liebte es Angela, wenn ihre Mama einen neuen Pullover für ihre Puppe gestrickt hat. „Als ich meiner Tochter vergangenes Jahr zu Weihnachten ihre erste Puppe geschenkt habe, habe ich sie sofort komplett neu eingekleidet. Meine genähte bzw. gestrickte Puppenkleidung fertigte ich ausschließlich aus GOTS zertifizierten Stoffen und Wolle an“, erläutert Angela.

Moji & Tintin-Häkelpuppe

Neue Produkte ab Herbst

Wohin die Reise mit Moji & Tintin geht, ist derzeit offen. Fest steht jedoch: „Mein Sortiment wird laufend wachsen, ich stehe ja erst am Anfang“, sagt die Wienerin. Im Herbst kommen zum Beispiel Mützen und Schals für Kinder dazu, auch individuell bestickte Mützen aus Leinenstoff könnte sich Angela vorstellen. „Auch zum Thema Kinderzimmerdekorationen wird noch einiges kommen, ein Online-Shop ist für 2022 geplant. So viele Ideen, und manchmal zu wenig Zeit um es umzusetzen. Aber wer kennt das nicht?“, lacht sie.

Moji & Tintin-Häkeltücher