handgemacht.blog

frau friemel

Bastelnerds und DIY-Freunde aufgepasst: Liesa König alias frau friemel lädt mit ihrem gleichnamigen Blog alle ein, die gerne etwas mit den Händen erschaffen.

Auf dem Blog „frau friemel“ findet ihr jede Menge Bastel- und DIY-Ideen sowie Inspirationen für selbstgemachte Geschenke. Sie stammen von Liesa König aus Berlin, die mit ihren Anleitungen andere zum Basteln anregen möchte.

Leidenschaft fürs Basteln

„Die Anleitungen, die ich auf meinem DIY Blog vorstelle, sind für alle bestens geeignet, die leidenschaftlich gerne basteln und ebenso wie ich einfach das Gefühl lieben, etwas mit den eigenen Händen zu erschaffen“, erfahre ich auf ihrer Website. Ich hatte Liesas Blog vor einiger Zeit für mein DIY der Woche gefunden und freue mich nun umso mehr, sie im Rahmen meiner #handmadewinter-Instagramchallenge im Porträt vorzustellen.

Osterdeko - Ostereier aus Beton basteln mit frau friemel

Eigenes DIY-Projekt

Liesa war schon immer ein bisschen neidisch auf ihre ältere Schwester, die ihrer Meinung nach sehr gut malen und zeichnen kann. „Mit der Einsicht, in diesem Leben jedoch kein Künstler zu werden, wurde meine Friemelleidenschaft nach Jahren der Pubertät neu entfacht.“ Als sie im Oktober 2016 einen Blog für eine Freundin neu aufsetzte, kam ihr die Idee, ein eigenes Projekt zu starten. „Ich habe viel Origami und DIYs mit Papier gemacht und so lag es nahe, das Thema auch zu meinem Blogthema zu machen“, erklärt Liesa, die davon überzeugt ist, dass jeder Basteln kann.

Shibori Technik lernen mit frau friemel -einfaches Shibori-DIY

Inspirationsquelle fürs Selbermachen

„Man muss nur die richtige Bastelei für sich finden und benötigt eine ordentliche Bastelanleitung. Und genau das alles möchte ich auf meinem DIY Blog bieten“, sagt sie. Bei frau friemel findet man deshalb ein buntes Potpourri an Basteleien aus verschiedenen Materialien, das wiederum Inspiration für eigene Projekte bietet. „Zudem ist es mir wichtig, eine möglichst einfache Bastelanleitung bieten zu können. So kommt die Muße für’s Basteln von ganz allein“, erläutert Liesa ihre Intention.

Vorliebe für Makramee

Sie selbst ist momentan im Makramee-Fieber und verwendet die Knüpftechnik, um Schönes für die Wohnung zu basteln oder Schmuck selber zu machen. „Weitere Favoriten von mir sind Beton, Ton und Papier. Es ist mir dabei immer ein besonderes Anliegen, meinen Lesern eine detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung mitzugeben, mit der diese eigene tolle DIY-Projekte umsetzen können“, erzählt mir die Berlinerin. Gleichzeitig möchte sie andere zum Selbermachen inspirieren und ermutigen.

Betonwindlicht-mit-Wiener-Geflecht-selber-machen-mit-frau-friemel

Entspannung vom Alltag

„Für mich ist es eines der schönsten Gefühle, etwas mit den eigenen Händen zu kreieren. Das Basteln erdet mich irgendwie, ist meine Entspannung vom stressigen Alltag und ein tolles Ergebnis macht einen nicht zuletzt auch richtig stolz. Dieses Gefühl möchte ich meinen Lesern auch vermitteln“, so die frau friemel-Gründerin. Doch wer ist diese nette Dame eigentlich, die dem Blog ihren Namen gibt?

Boho Wanddeko selber machen mit frau friemel_Titel2

Kreative Basteltante

Für Liesa ist frau friemel eine ältere Dame mit großem Dutt und runder Brille im Gesicht, eine richtige Basteltante eben, die jedem mit Rat und Tat zur Seite steht. „Ich hatte wirklich so eine Tante, nicht meine richtige, aber ich konnte immer zu ihr gehen und wir haben zusammen gebastelt. Sie hatte alle Materialien stets zur Stelle – das fand ich so toll. Und an diese Tante ist frau friemel angelehnt“, erklärt Liesa König. Den nötigen Hauch Leben erhält frau friemel von Illustrator und Graphik-Designer Tolga Akdogan. Viel Spaß beim Basteln!

Wärmendes-Haarband-selber-machen-mit-Makramee-Titel2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.