handgemacht.blog

Nachtfalter

Lena und Freya verbindet die Freude an handwerklicher Arbeit und gutem Design. Deshalb gründeten sie ihr Label Nachtfalter.

Die Produktdesignerin und Grafikdesignerin sind seit Kindertagen befreundet. Ihre Leidenschaften im gemeinsamen Tun vereinen die beiden seit vier Jahren mit Nachtfalter

Handmade als Herzensangelegenheit

„Wir hatten Lust auf etwas Handwerkliches, darauf, unseren Ideen mit den eigenen Händen Gestalt zu verleihen. Und vor allem den gesamten Prozess von der ersten Idee bis zur Produktion selbst umzusetzen“, erklärt mir Lena Dieter die Intention hinter Nachtfalter. Hinter dem Label stecken kunstvolle Leuchten, die sie gemeinsam mit Freya Tegtmeyer in kleiner, feiner Produktion in Weinheim herstellt. 

Faltkunst trifft Textil

„Aus Linien und Flächen formen wir Licht und Schatten, gekleidet in wunderbare Materialien“, so Lena, denn „wir lieben es, mit Formen, Falttechniken und Materialien zu experimentieren, um am Ende eines spannenden Prozesses ein neues Nachtfalter-Modell in den Händen zu halten.“ Das Lampenschirmmaterial ist mit einem feinen Stoff bezogen und wird erst durch eine spezielle manuelle Bearbeitung faltbar gemacht. Trotz der filigranen Anmutung sind die handgefertigten Lampenschirme äußerst langlebig und stabil. 

Zeitloses Design

Das gesamte Sortiment aus Hängeleuchten und Tischleuchten, die Namen wie „Glocke“, „Akkordeon“, „Zuckerhut“ oder „Diamant“ tragen, findet ihr im Online- Shop von Nachtfalter. „Jedes unserer Produkte ist mit Hingabe entworfen, mit Liebe gefaltet und bringt ein Leuchten in dein Zuhause“, sagt Lena. Die Textilkabel für die Leuchten werden übrigens in einer deutschen Manufaktur für Nachtfalter handgefertigt. 

Konsequent und nachhaltig

Neben zeitlosem Design und sorgfältiger Verarbeitung legen die beiden Falter und Gestalter ebenso viel Wert auf die Auswahl hochwertiger Materialien. „Alle Komponenten für die Herstellung unserer Lampen beziehen wir aus Deutschland und der EU“, so Lena. Dieses Jahr bekommt Nachtfalter zudem ein drittes Teammitglied und viele neue spannende Projekte und Aufgaben stehen an. Im März nimmt Nachtfalter zum Beispiel zum ersten Mal an der „Blickfang“-Messe in Stuttgart teil und auch für die Entwicklung neuer Modelle bleibt dann mehr Zeit.

2 Kommentare zu “Nachtfalter

  1. Carmen und Vinzenz Wagner

    Wunderschöne Lampen mit tollem, warmen Licht, passen super zu unseren über 100 Jahre alten Kirschbaum Möbeln!
    Zu modernen Möbeln sehen sie auch super aus!
    Wir lieben sie einfach! 🙂

  2. Karl-Heinz Stemmle

    Liebes Schwesterherz, bei Euch zuhause ist es immer warm und gemütlich, selbst wenn die Leuchten nicht leuchten. Aber wenn sie leuchten, wird es richtig kuschelich 🙂

    Bis bald mal wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.