handgemacht.blog

Raumausstatter Johannes Fuchs

Räume erstrahlen erst durch den gezielten Einsatz von Farbe, Textilien und Möbeln. Ein Experte dafür ist der Raumausstattermeister Johannes Fuchs.

Eine Atmosphäre zum Wohlfühlen erschaffen: Diese Ziel verfolgt Johannes Fuchs mit seinen individuellen Anfertigungen – sei es ein Vorhang oder Teppich, eine neue Polsterung oder Wanddekoration. „Durch die passgenaue Kombination verschiedener Materialien, Oberflächen und Strukturen lässt sich für jeden Raum die perfekte Lösung finden, um ihn den individuellen Bedürfnissen meiner Kunden anzupassen“, erklärt der Raumausstattermeister. Denn kein Raum wirkt durch kahle Wände oder leere Fenster und Türen. Gerade im Moment warten z. B. drei Original-Designer-Sessel aus den 60er Jahren darauf, von ihm durch eine neue Polsterung und exklusive Stoffe neues Leben eingehaucht zu bekommen.

Herausforderung Selbstständigkeit

Johannes Laufbahn als Raumausstatter begann vor etwa neun Jahren im oberfränkischen Forchheim, wo er bei der Firma Raumausstattung Griesbauer seine Lehre begann. Nach zwei Jahren schloss er diese als Kammersieger ab und startete nach zwei weiteren Jahren als Raumausstattergeselle die Fortbildung zum Raumausstattermeister in Oldenburg in Niedersachsen. Den Meisterkurs für Raumausstatter an der Fachschule für das Handwerk e.V.  beendete der gebürtige Erlanger ebenfalls als Jahrgangsbester. Doch Johannes Fuchs suchte eine weitere Herausforderung und wagte Mitte 2016 schließlich den Schritt in die Selbstständigkeit: „Durch Zufall erfuhr ich von einem kleinen Geschäft in Nürnberg-Eibach welches mangels eines Nachfolgers kurz vor der Auflösung stand und in das ich mich schon bei meinem ersten Besuch verliebte“, erinnert sich Johannes.

Individuelle Wohnträume

Nach einigen Schönheitsreparaturen und Umgestaltungen eröffnete er am 1. Januar 2017 seinen eigenen Laden und durch die Übernahme des Kundenstammes seiner Vorgängerin hatte Johannes vom ersten Tag an zahlreiche Aufträge – Tendenz steigend. „Aktuell liegt mein Hauptaugenmerk auf der Anfertigung individueller Dekorationslösungen und hochwertiger Polsterungen“, beschreibt er sein Aufgabengebiet. Zukünftig möchte er den in Anfängen bereits durchgeführten Kollektionswechsel hin zu besonders hochwertigen und umweltfreundlichen Materialien fortführen, die schon jetzt für seine Kreationen zum Einsatz kommen. „Auch die Anstellung von Personal und eine eventuell komplette Neugestaltung des Auftritts sind in Planung“, verrät er.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.