Schubladendenken und geschlechtsspezifische Kinderkleidung sind nichts Bianca Spanier. Deshalb gründete sie Rica&Bent.

Anzeige

Rica und Bent Kinderkleidung

Bei Rica&Bent findet ihr liebevoll genähte Unisex-Kleidung für Kinder. Dafür entwirft Gründerin Bianca aus Hannover eigene Stoffdesigns und bietet auch passende Papeterie an.

Gegen Schubladendenken

„Rica&Bent habe ich nach meiner Ausbildung zur Damenschneiderin und Modedesignerin im Jahr 2007 gegründet, es dann aber aus beruflichen Gründen nicht weiterverfolgt“, beginnt Bianca ihre Geschichte zu erzählen. Jahre später mit ihren Kindern merkte sie, dass sich in der Kinderbekleidung das Denken von „Prinzessin-rosa“ und „Raufbold-blau“ noch weiter verschärft hatte. „Ich finde, dieses Schubladendenken außerordentlich schwierig, leben wir doch so veraltete Rollenbilder den Kindern vor. Wie sollen sie so zu offenen toleranten Erwachsenen werden?“, fragte sich Bianca.

Rica und Bent Rock und Loggins

Schritt in die Selbstständigkeit

Da zu der Zeit Lila und Pink zu den Lieblingsfarben ihres Sohnes gehörten, begann sie wieder mit dem Nähen – sie fokussierte sich auf Unisex-Bekleidung, die farbenfroh und freundlich sein sollte. „2019 beschloss ich, die Selbstständigkeit nochmal anzugehen und alles auf eine Karte zu setzen, arbeitete das Konzept auf meine Leidenschaft das Zeichnen von Motiven aus, entwarf nun die Musterstoffe selber, die dann in Griechenland ausschließlich auf zertifizierter Baumwolle gedruckt werden“, berichtet mir Bianca.

Rica und Bent Postkarte

Motive mit Geschichte

Bei den Musterstoffen ist es ihr wichtig, dass die Kinder mit den Motiven etwas anfangen können und sich so mit den Kleidungsstücken besser identifizieren können. „Ich kann mich selbst noch an einige Lieblinsgpullis/Kleider/Röcke aus meiner Kindheit erinnern, die besondere Motive hatten. Das möchte ich für meine Kinder auch“, sagt sie. „Deshalb erzählen meine Stoffe immer auch kleine Geschichten, wie zum Beispiel die Raupe Kathi Pillar, die sich durch die Äpfel frisst.“

Rica und Bent Stoffe

Passende Papeterie

Ebenfalls zum Sortiment von Rica&Bent gehören Geschenkartikel, denn die Motive sind auch auf Karten und Postern, Meilensteinkarten und auf Meterware zu finden. Bei allen Produkten spielt Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle: „Meine Papeterie ist in Deutschland gedruckt und wo es geht, auf recyceltem Papier hergestellt. Die Stoffe, die ich verwende, sind ausschließlich zertifiziert, da mir nicht nur die Umwelt sondern auch die Bauern und Arbeiter im Anbau und der Produktion sehr am Herzen liegen“, so Bianca. Wer aus Hannover und Umgebung kommt, kann sich auch direkt in ihrem Atelier in Hannover davon überzeugen.

Rica und Bent Karte

Kontrollierte Lieferketten

Die zertifizierte Biobaumwolle kommt ohne Pestizide aus, verbraucht weniger Wasser und die Arbeiter erhalten einen fairen Lohn und Kinderarbeit ist ausgeschlossen. Die Stoffe werden in der EU gefertigt und gedruckt und die Faser kommt aus der Türkei. „Meine Partnerfirma arbeitet ausschließlich mit kleinen Familienbetrieben in der Region zusammen und kontrolliert gerade beim Anbau die Einhaltung der Richtlinien streng. Die Druckfarben sind auf Wasserbasis und kommen ohne umweltschädliche Lösungsmittel aus.“

Rica und Bent Hose und Pulli

Kreative DIY-Bastelsets

Am meisten Spaß macht Bianca das Gestalten der Muster und das Nähen der Produkte. „Dabei kann ich mich entspannen, allerdings mag ich auch sehr, dass jeder Tag immer ein klein wenig anders ist“, lacht sie. Aktuell plant sie für Rica&Bent weitere DIY-Bastelsets wie ihre „Kribbelkrabbel Girlande“ herauszubringen und möchte ihr Sortiment mit weiteren Upcycling-Produkten wie den Waschmonster erweitern.

Rica und Bent Waschmonster