handgemacht.blog

Adventskalender-Special

Um das Warten auf Weihnachten zu verkürzen, werden überall Adventskalender gebastelt. Einige DIY-Ideen stelle ich Euch in diesem Special vor.

Diesen wunderschönen Adventskalender habe ich bei Melanie von Träumelli in Auftrag gegeben. Er besteht aus 24 Stoffsäckchen mit Kordeln und Perlen und wird an einer Schnur aufgehangen. Dies als Inspiration für Euch und nun folgen tolle DIY-Adventskalender inklusive Links zur kompletten Anleitung!

Bei Sweetupyourlife findet ihr die kostenlose Vorlage für diesen Mini-Adventskalender, der die Wartezeit bis 24. Dezember im wahrsten Sinne des Wortes versüßt. Denn die Streichholzschachtel hält für jeden Tag ein Tic Tac bereit, die Gründerin Sara passend in Pink und Weiß verwendet hat. Los geht’s: So machst du den Streichholz Mini Adventskalender ganz einfach selber.

Ebenfalls aus Pappe, vielmehr aus Pappbechern besteht diese Idee von Andrea, die ihr auf ihrem Blog dreihaumhaus findet. Laut Andrea braucht ihr nicht länger als 30 Minuten dafür und lediglich sechs Zutaten, darunter zum Beispiel hübsches Masking Tape und Zahlenaufkleber. Wer möchte, kann die Becher zusätzlich nach Laune mit den diversen Sternenaufklebern verzieren oder auch mit Garn umwickeln.

Ihr wollt einen schönen Hingucker-Adventskalender gestalten? Der gleichzeitig schöne Erinnerungen enthält? Dann ist vielleicht Elenas Foto-Kalender etwas für euch. Entweder verpackt oder einfach pur werden die Bilder an den Kranz gebunden. Wenn ihr mögt, könnt ihr in manche Päckchen auch kleine Überraschungen zu den Fotos legen, eine Anekdote passend zum Foto schreiben oder kleine Gutscheine hinzufügen. Alle Päckchen werden dann an einen Kranz gebunden und mit einer Lichterkette dekoriert. Weitere Anregungen liefert Elena direkt auf ihrem Blog Detail Lovin in der Anleitung zum Foto-Adventskalender.

Ein Hingucker ist auch diese Adventskalender-Idee von Birgit, die auf Tischleideckdich über DIYs und Tischdekorationen bloggt. Der Kalender besteht aus Streichholzschachteln, die mit Sternen, Bäumen, Häuschen oder was auch immer Euch einfällt, beklebt werden. Als Inhalt empfiehlt Birgit zum Bespiel kleine Gutscheine für gemeinsame Unternehmungen oder jeden Tag ein kleines Gedicht. Sind alle Schachteln gefüllt, kommen sie auf eine Schiefernplatte – ein echter Blickfang! Die komplette Anleitung gibt es direkt auf dem Tischleindeckdich-Blog.

Der Milchtüten-Upcycling-Trend macht auch vor Weihnachten nicht halt und so darf diese schicke Kreation von Renate aus Linz nicht fehlen. Die Stampin Up‘-Demonstratorin hat den Adventskalender für Erwachsene aus sechs Milchtüten kreiert – für jeden Adventsonntag eine und dann noch für Nikolaus und Weihnachten eine. Wer mag, kann das Set sogar fertig kaufen. Alle Materialien und die Anleitung findet ihr aug dem Blog Schnipseldesign unter dem Link.

Eine weitere Upcylcing-Idee ist der DIY-Adventskalender aus Altglas von Mike. Ihr könnt verschiedene Schraubgläser in unterschiedlichen Größen eurer Wahl benutzen, um darin 24 kleine Überraschungen – egal ob etwas Süßes, Gutscheine, Rätsel oder andere Kleinigkeiten zu verstecken. Mike hat seine Version sehr minimalistisch in Schwarz und Weiß gehalten – aber natürlich sind auch bunte Farben möglich! Auf seinem Blog Herrletter findet ihr nicht nur die Anleitung für diesen Adventskalender im Scandi-Style, sondern auch Vorschläge zum Befüllen für Männer und Frauen.

Eine weitere schöne Variante aus Glas zeigt Steffi auf ihrem Partystories-Blog. In einem größeren Schraubglas befinden sich 24 kleine Zettelchen mit mit Sprüchen und Gedichten. Wer möchte, peppt seinen Adventskalender-to-Go noch nach Bedarf mit einer Schleife, Holz-Schneeflocken, kleinen Tannenbaumkugeln o.Ä. auf – Details dazu findet ihr hier in der Anleitung.

Auch Stefanie Stephan liebt einfache DIY-Projekte und so zeige ich euch gerne ihr Adventskalender-Häuschen. Ihr braucht dazu Klopapier- oder Küchenpapierrollen, Karton und Backpapier und könnt das Haus mit Materialien aus der Natur aufhübschen, wie beispielsweise Blätter, Eicheln und Nüsse. Wer mag, zaubert noch eine Schneedecke aus Watte aufs Dach. Wie das geht, zeigt euch Stefanie direkt auf ihrem Blog Home and Herbs. Und nun viel Spaß beim Adventskalender basteln!

3 Kommentare zu “Adventskalender-Special

  1. Pingback: Kreative Adventskränze - handgemacht.blog

  2. Pingback: verblühmeinnicht - handgemacht.blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.