handgemacht.blog

Youngs.Moccs

Saba Young ist dreifache Mama, beschreibt sich als DIY-Junkie und probiert gerne Neues aus. So kam sie dazu, Krabbelschuhe zu nähen und ihr kleines Label Youngs.Moccs zu gründen.

Saba aus Münster macht so viel wie möglich selbst. Als ihr erster Sohn ins Krabbelalter kam, nähte sie ihm seine ersten Lederschühchen. Mittlerweile gibt es eine vielfältige Auswahl unter Youngs.Moccs.

Anfang auf Instagram

„Ich habe angefangen, Verschiedenes auszuprobieren. Irgendwann dachte ich, dass ich auch gern solche Schuhe hätte und habe mir auch ein Paar genäht“, erinnert sich Saba. So entstanden ihre Adultmoccs, die sie auf Instagram postete. Nachdem ihre Schuhe dort auf großes Interesse stießen, rief sie ihren Etsy-Shop ins Leben.

Schlichtes Design

Jeder Schuh besteht aus pflanzlich gegerbtem Bioleder und jedes Exemplar ist handgenäht. Darüber hinaus bietet Saba verschiedene Schnullerketten an, die sie ebenfalls komplett selbst anfertigt. Erhältlich in verschiedenen Lederfarben, sind sie mit Namen oder kleinem Spruch erhältlich. Genau wie bei den Schuhen ist ihr Design schlicht und zeitlos.

Youngs.moccs-Leder-Schnullerketten-handgemacht-handmade

Handgemachte Lederunikate

„Mir macht diese Arbeit großen Spaß und ich hoffe, viele Leute erreichen zu können, die meine Produkte gerne tragen und weiterempfehlen“, so die dreifache Mama von zwei Jungs und einem Mädchen. Inspirationen ihrer handgemachten Unikate für Youngs.Moccs findet ihr auch auf Instagram. Und wer sich nun fragt, wie es zum Namen kam, dem erklärt Saba: „Mein Label entstand durch meinen Nachnamen Young, das fand ich ganz passend für das, was ich mache.“

Youngs.moccs-Lederschuhe-Krabbelschuhe-handgemacht-handmade

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.