handgemacht.blog

BeWooden

Zurück zur Tradition mit Handarbeit: Dafür steht das junge Startup BeWooden und die handgefertigten Modeaccessoires aus Holz.

Seit Mai 2014 gibt es BeWooden, gegründet in einem kleinen Dorf Nähe Prag, in Deutschland. In Bad Vilbel entstehen aus gebrauchten Holzmaterialien verschiedene Accessoires.

Einzigartig und individuell

„Zum Sortiment gehören heute neben modischen Holzfliegen auch Manschettenknöpfe, Portemonnaies, Gürtel, Broschen, Taschenspiegel und vieles mehr“, erklärt mir Marlene Grabmair, zuständig für das BeWooden-Marketing. Jedes einzelne Produkt wird handgefertigt und aufgrund der Maserung der Hölzer gleicht keines dem anderen.

Begeisterung für Holz

„Diese individuellen Accessoires zu schaffen und immer wieder neue Ideen zu kreieren, ist es, wofür wir brennen und was uns jeden Tag aufs Neue Freude bereitet“, sagt Marlene. Das Team setzt sich aus mehr als 25 leidenschaftlichen, motivierten und vor allem kreativen Köpfen zusammen. Sie alle verbindet das Handwerk, die Begeisterung für Holz und der Glaube daran, den Kunden eine Freude bereiten zu können: „Wir sind der Meinung, dass wir durch unsere ,Slow Fashion´-Produkte die Welt jeden Tag ein klein wenig besser machen können“, so Marlene.

Nachhaltig und ressourcenschonend 

„Slow Fashion“ bezieht sich dabei auf eine bewusste und nachhaltige Mode sowie für eine nachhaltige Produktion, hochwertige Verarbeitung, umweltschonende Herstellung und durchdachte Auswahl der Rohstoffe. Statt ständig Dinge wegzuwerfen und neu zu kaufen, verfolgt BeWooden die Philosophie, dass Accessoires nicht zu Wegwerfartikel degradiert werden, sondern vielmehr langlebig und qualitativ hochwertig sein sollten.

Produkte mit Geschichte

Deshalb nutzt man bei BeWooden überschüssige Holzbestände, die bei der Produktion verschiedener Möbelstücke anfallen, um daraus Fliegen, Schmuckstücke, Kartenhalter oder Portemonnaies in einer böhmischen Familienschreinerei anzufertigen.  „So wird der kostbare Rohstoff mit Bedacht weiterverwertet und ist Teil eines besonders nachhaltigen Upcyclingprozesses“, heißt es auf der Homepage. Auch die Lederaccessoires wie Handschuhe, Hüte oder Gürtel werden bei BeWooden übrigens in zahlreichen Schritten von Hand gefertigt.

Ein Kommentar zu “BeWooden

  1. Pingback: Manufaktur81 - handgemacht.blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.