„Immer wenn du bei einem kleinen Label kaufst, tanzt irgendwo ein echter Mensch einen kleinen Freudentanz.“ Dieser Spruch hat Melanie Sommer aus Hamburg so beeindruckt, dass sie Geschenkmamsell ins Leben gerufen hat.

Anzeige

Melanie Sommer Geschenkmamsell

Aus Liebe zu den kleinen Labels dieser Welt habe ich meinen Handgemacht.blog gegründet. Bei Melanie war es der gleiche Grund, als sie 2018 Geschenkmamsell gründete. Bei meinem Besuch in Hamburg erzählte sie mir ihre Geschichte.

Für kleine Labels und Manufakturen

„Anfangs war die Idee, dass ich Geschenkberatung anbiete. Das heißt, man kontaktiert mich, beschreibt den Menschen, den man beschenken möchte und ich liefere die passenden Geschenkideen“, sagt sie. Natürlich nicht von der Stange und auch nicht einfach bei den Großen gekauft. Sondern besondere Produkte von kleinen Labels und Manufakturen. Die Nachfrage war groß. Zahlen dafür wollten allerdings die wenigsten.

Blog rund ums Schenken

Und so hat Melanie die Idee von Geschenkmamsell weitergedacht: Entstanden ist ein Blog rund ums Schenken, das genau die Produkte präsentiert, die sie vorher in der Geschenkberatung empfohlen hat. „Ich träume davon, dass geschenkmamsell.de zu einem Online-Magazin wird. Rund ums Thema Schenken, mit verschiedenen Autoren. Mit Geschenkideen gespeist aus der Community“, schreibt die 45-Jährige auf Instagram über ihr Blog.

Geschenkmamsell – Die Community

Anfang Juni 2021 hat Melanie „Geschenkmamsell – Die Community“ gelauncht. Das bedeutet, ausgewählte kleine Labels und Manufakturen versammeln sich sich unter dem Dach Geschenkmamsell, um sich gegenseitig zu unterstützen. Außerdem möchte ihnen Melanie durch ihre Website, ihren Kontakten und Social Media-Plattformen zu mehr Sichtbarkeit verhelfen. „Auf lange Sicht möchte ich mir außerdem ein Journalistennetzwerk aufbauen und die Mitglieder der Community auch in die Presse bringen“, spinnt die Hamburgerin die Idee weiter.

Geschenkmamsell Magazin

Eigenes Magazin

Einen weiteren Meilenstein hat sie im Oktober gelegt: Ein eigenes Magazin. „Ich liebe Zeitschriften und Magazine. Deshalb habe ich mir gedacht, ich mache selbst mal was in der Richtung. Um den Menschen Inspiration für Weihnachtsgeschenke zu liefern“, erläutert sie ihre Intention. Erhältlich ist es als Online- sowie als Printversion – und ich bin ganz stolz, ebenfalls Teil davon zu sein!

Unterstützung via Steady

Aber auch, wer kein kleines Label hat, kann Melanies Projekt unterstützen: Seit einigen Monaten ist Geschenkmamsell nämlich auf Steady vertreten, einer Plattform, die Medien und anderen Publikationen dabei hilft, Geld zu verdienen – und dennoch unabhängig zu bleiben. „Je nach Größe der Mitgliedschaft erhält der Unterstützer auch Goodies. Bei mir sind das zum Beispiel Postkarten oder ein kleines Geschenk zum Geburtstag oder zu Weihnachten“, verrät Melanie.

Geschenkmamsell Stead