handgemacht.blog

Design Stube

Die richtige Grußkarte zu finden, ist oft nicht leicht – das erging auch Alev Karasu so. Deshalb gestaltet sie unter dem Label Design Stube ihre eigenen.


Nachdem die gebürtige Berlinerin in der Hauptstadt und in NRW projektbezogen mit den Schwerpunkten Corporate Design und Akzidenzdrucken gearbeitet hat, ist Alev seit 2006 als freie Grafikerin tätig: „Ich arbeitete am liebsten in meinem Home Office, welches klein und gemütlich eingerichtet ist.“ Weil sie ab und an nicht die richtige Karte für verschiedene Anlässe gefunden hatte, entstand die Idee, selbst welche unter dem Label Design Stube herauszubringen.

Ideen auf Papier
„Ich habe mich auf die Gestaltung von Grußkarten spezialisiert, aber das Sortiment wird nach und nach erweitert“, erklärt Alev Karasu. Bald soll es deshalb weitere Printprodukte geben, darunter beispielsweise Wochenplaner, Poster oder Einkaufslisten. Außerdem plant die Berlinerin, einen eigenen Online-Shop auf- und ihr Vertriebsnetzes auszubauen.

Momentan kann man die Karten der Design Stube, einige davon übrigens auch mit türkischen Sprüchen bedruckt, sowie weitere Papeterieprodukte auf Dawanda, bei Karusa in München, Fach Frau Berlin und in der Unikateria in Schongau erwerben.

 

2 Kommentare zu “Design Stube

  1. Pingback: Gelber Knopf - handgemacht.blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.