handgemacht.blog

MariSky

Den puren Stil der Persönlichkeit zu unterstreichen – das hat sich Maria Abramowsky für ihre Schmuckstücke als Ziel gesetzt. Seit 2014 gibt es ihr Label „MariSky“.

Ihre Schmuckmanufaktur in Fürth ist Maria eine Herzensangelegenheit. Dabei hält sie es wie Oskar Wilde: „Eleganz ist, wenn man nichts mehr weglassen kann.“

Magische Momente

„Es ist für mich ein magischer Moment, wenn ich meine Ideen umsetzen kann und aus einem schlichten Material ein Schmuckstück entsteht“, erzählt mir Maria, die ich auf dem DIY Designmarkt in Bamberg treffe. Die Schmuckstücke von „MariSky“ sind handgearbeitete Einzelstücke, zeitlos und über jeden Trend erhaben. „Begehrt sind meine Ausschnittdekorationen bzw. die Ketten und Armbänder, die ich aus Silber- und Golddraht anfertige“, so Maria.

Edle Kostbarkeiten

Auch Kundenwünsche berücksichtigt Maria stets, zum Beispiel was die Länge der Kette oder Art des Verschlusses betrifft. „Selbstverständlich stehe ich immer mit fachkundiger Beratung und als Ideengeberin zur Seite“, sagt die Gründerin von MariSky. Darüber hinaus machen vorhandene Kostbarkeiten wie eine geerbte Perlenkette das Schmuckstück unverwechselbar und individuell. Oder wie es Maria Abramowsky: „Ein Schmuckstück welches Auge und Herz erfreut und einen hohen ideellen Wert besitzt.“

Fotos: Fotostudio Schamberger, Nürnberg

Ein Kommentar zu “MariSky

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.