handgemacht.blog

Klar Seifen

Mit der Geschichte über Klar Seifen möchte ich Euch einladen, in die Welt der traditionellen Seifenherstellung einzutauchen. Sie beginnt vor 170 Jahren.

Philipp Klar begann im Jahr 1840 mit der Kunst des Seifensiedens. Zur Perfektionierung seines Handwerkes begab er sich bis nach St. Petersburg und eröffnete nach seiner Rückker in Heidelberg als Seifensiedemeister einen Handwerksbetrieb mit angegliedertem Laden.

Gepflegte Seifentradition

Die nunmehr fünfte Generation stellt qualitativ hochwertige Seifenprodukte nach alten und neuen Rezepturen und Verfahren her. Einige davon stammen von Philipps Sohn Theobald Klar, der diese um die Jahrhundertwende entwickelte. Nach dem Zweiten Weltkrieg führten die Söhne Hans, Klaus und Theobald den Seifenbetrieb fort und begannen durch großangelegte Werbeaktionen den Bekanntheitsgrad der Firma Klar Seifen auszudehnen.

Qualität und Tradition

Auch Theo und Klaus, die Söhne von Hans, ließen die alten Rezepturen und Verfahren nie in Vergessenheit geraten, als sie Anfang der 70er Jahre die Seifenproduktion übernahmen. Sie reagierten auf die Gegebenheiten des Marktes und konnten dadurch das Sortiment der Lohnherstellung kontinuierlich ausbauen. Bis heute verwendet man bei Klar Seifen besonders hochwertige Inhaltsstoffe für die Produkte, die neben den modernen Fertigungstechniken zum Teil noch in Handarbeit mit Hilfe von bis zu 100 Jahre alten Formen hergestellt werden.

Unvergessliche Wascherlebnisse

Zum tierversuchsfreien und ausschließlich in Deutschland produzierten Sortiment gehören klassische Seifen, Flüssig-, Rasier- und Badeseifen, Handcreme, Rasierwasser und auch eine feine Auswahl an Düften. Durch eine fünffache Walzung sind sie hochergiebig und werden vor dem Verkauf handgeprüft und -verpackt. So erzählt jedes Produkt seine eigene Geschichte, doch alle haben das Ziel „unvergessliche Wascherlebnisse für alle Sinne zu schaffen“, wie auf der Homepage von Deutschlands ältester Seifenmanufaktur zu lesen ist.

Vegane Naturkosmetik

Das Traditionsunternehmen möchte nun die Eigenmarke wieder in den Vordergrund rücken und erweitert das Sortiment seit einigen Jahren Schritt für Schritt. Außerdem sollen 2019 einige weitere Ziele umgesetzt werden, die man hier nachlesen und den aktuellen Stand nachverfolgen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.