handgemacht.blog

MHUnikatShop

Als Damenschneiderin kümmerte sich Margarete Höpfl aus Schongau viele Jahre um alles, was Frauen hübsch kleidet. Seit kurzem gehören auch Handtaschen dazu.

Schon vor etwa 20 Jahren wurde Margarete klar, dass sie zwar ihren Beruf, aber vor allem die Kreativarbeit liebt. Diese verwirklicht sie nun, indem sie für ihr Label „MHUnikat Shop“ Handtaschen aus recycelten Materialien näht.

Neues Leben

Sei es eine abgelegte Jeans oder eine geliebte Lederjacken, die jedoch aus der Mode gekommen ist: Margarete verwandelt sie in unterschiedlich große und kleine Taschen und haucht ihnen so ein neues Leben ein. „Mir macht das kreative Arbeiten mit den verschiedenen Materialien super viel Freude. Jeanstaschen zum Beispiel sind nicht nur wegen der großen Staumöglichkeit sehr beliebt“, erzählt mir die 69-Jährige.

Kreative Arbeit

Schon vor vielen Jahren ging sie der kreativen Schneiderarbeit nach, indem sie zur Faschingszeit Gardekostüme sowie Kleider für die Prinzenpaare aus der Region nähte. „Jetzt entdecke ich diese interessante und kreative Tätigkeit mit den Handtaschen. Auch Kuscheltiere und Dekoartikel wie Türstopper habe ich schon genäht“, erklärt Margarete. Darüber hinaus könnte sie sich auch vorstellen, aus einem lieb gewonnenen Kleidungsstück einen anderen Artikel zu kreieren.

Freude am Handwerk

Kaufen kann man ihre Handtaschen in einigen Läden in Schongau sowie online bei Etsy im „MHUnikat Shop“. Jedes Modell ist natürlich ein Unikat: „Mir ist es wichtig, dass man die Liebe zum Detail erkennt und mindestens genau so viel Freude am Handwerk hat wie ich“, so die gelernte Damenschneiderin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.