handgemacht.blog

Khusku Germany

Sabrina mag es bunt, du auch? Dann schau dir die farbenfrohen Schuhe und Accessoires von Khusku Germany an, die größtenteils in Peru stammen.

Auf Quechua, der Sprache der Inkas, bedeutet „Khusku“ Farbton und Färbung. Und genau das ist die bunte Welt des 2013 gegründeten Labels Khusku Germany.

Farbenfroh und Individuell

Die lebhafte Designs basieren auf der traditionellen Textilkunst der Anden. Denn Sabrina kommt ursprünglich aus Peru und kam mit 19 Jahren nach Deutschland, um eine Ausbildung zu machen. „Schon damals in meiner Studentenzeit habe ich immer wieder Sachen aus Peru mitgebracht, die Begeisterung für die schönen bunten Farben unter meiner Freunden und Bekannte war immer groß“, erzählt sie mir.

Schönheiten des Landes

Da sie selbst sehr gerne auf Festivals und Designermärkte unterwegs ist aufgrund der guten Stimmung dort, kam ihr die Idee, dort selbst einmal einen Stand zu haben: „So könnte ich mittendrin sein und gleich dabei die Schönheit der Produkte aus meinen Land verbreiten“, erklärt Sabrina. Gesagt, getan: 2013 gründete sie Khusku Germany und ist seitdem auf quasi jeden Markt im Raum Nürnberg/Fürth/Erlangen gewesen.

Peruanische Designs

Ein Großteil der unterschiedlichen Stoffe, die die Accessoires charakterisieren, werden im ehemaligen Zentrum des Inkareichs, in der Stadt Cusco, hergestellt. „Ziel ist es, diese außergewöhnlichen Designs, die durch Kreativität, Qualität und Buntheit gekennzeichnet sind, zu fördern und mit der Welt zu teilen“, erläutert Sabrina. Den Großteil des Schmucks stellt sie selbst aus peruanischen Materialien her – dazu gehören Naturprodukte wie Steine, Holz, Kokosnuss, Perlmutt und Samen wie Acai, Huayruros oder Tagua (Steinnuss). „Alles Naturprodukte aus Peru werden dann mit silberfarbenen Metallelementen kombiniert“, so Sabrina.

Bunte Unikate

Besonders beliebt sind die bunten Schuhe von Khusku Gemany, die man sortiert nach Größe in Fotoalben auf der Facebookseite findet, und direkt dort oder per E-Mail bestellen kann. „Da es sich meistens um Einzelstücke handelt und ich öfter auf Märkte bin, komme ich manchmal gar nicht dazu, alles zu posten was wir haben, also am besten einfach per Nachricht fragen, wenn man was bestimmtes sucht oder uns direkt auf einer der Märkte besuchen“, ermuntert Sabrina alle Interessierten.

Neue Schätze

Das Jahr 2017 nutze die kreative junge Frau für eine Weltreise und hat auch in Peru nach neuen Produkten geschaut. Zurückgekommen ist sie mit einigen Neuheiten wie zum Beispiel bunte Clutches, Kissenbezüge oder kleinen Taschen, die man als Federmäppchen oder Kosmetiktasche nutzen kann. „Dabei handelt es sich um Produkte aus handgesponnener Wolle, die mit natürlichen Farben per Hand gefärbt worden ist und dann von Hand gewebt wurden“, sagt Sabrina. So sei bestimmt für jeden etwas dabei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.