handgemacht.blog

Herr Fuchs

Hinter dem Namen „Herr Fuchs“ kann sich viel verbergen… Das Hamburger Label fasst darunter zeitlose Wohnaccessoires zusammen.

Herr Fuchs erblickte im Jahr 2009 dank Anna Kuhnt das Licht der Welt. Als erstes Produkt wurde das Streetart Hamburg Zwillingsspiel über das Internet verkauft – und seitdem wächst die Produktpalette ständig.

Schlicht und zeitlos

„Wir starteten mit einem Streetart Blog und begannen, weitere Produkte zu entwickeln“, erklärt mir die Gründerin von Herrn Fuchs. „Wir“, das sind Anna Kuhnt und Wolfgang Müller, die sich als Team die kreative und technische Arbeit aufteilen. Großen Wert legen sie dabei auf schlichtes und zeitloses Design. Neben handbestickten Taschen umfasst das Sortiment des Hamburger Labels mittlerweile auch Kissen, Bettwäsche, Mützen und Wandteller. Diese findet Anna zum Beispiel auf Flohmärkten und bedruckt sie mit norddeutschen Sprüchen oder lustigen Wörtern wie „Pommes“ oder „Eiscreme“ im Scrabble-Stil.

Individuell und handgemacht

Genau wie am ersten Tag werden alle Stücke in Handarbeit hergestellt. Ein besonderes Merkmal ist die breite Palette selbst entworfener Motive, die sich in unterschiedlicher Art und Weise auf den Wohnaccessoires wiederfinden. Hier haben Kunden auch die Möglichkeit, sich aus den vielen Kombination aus Material, Produktart und Motiv ihr persönliches Wunschprodukt zu bestellen. „Wir freuen uns sehr über die Aufmerksamkeit und das Interesse. Besonders toll finden wir unseren ständig wachsenden Kundenstamm“, so Anna Kuhnt.

Zielstrebig und ideenreich

Obwohl es wie bei vielen kleinen Labels immer mal rauf und runter geht, heißt das klare Ziel „Herr Fuchs weiter aufzubauen und weitere Produkte zu entwickeln“, sagt Anna. Ihr macht dabei vor allem die kreative Arbeit und das Entdecken von Vintage-Schätzen Spaß. Aktuell stehen dabei die Wandteller von Herrn Fuchs im Fokus, aber auch an einem „noch geheimen neuen Projekt“ wird derzeit laut Anna Kuhnt gearbeitet. So dürfen wir gespannt sein, was dieser Herr Fuchs aus Hamburg in Zukunft noch alles zu bieten hat!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.