handgemacht.blog

Hiroko Sasaki – Atelier Peggy

Hiroko Sasaki steht für ausgezeichnete Porzellanmalerei – denn die japanische Künstlerin wurde für ihre Arbeiten schon mehrfach mit Preisen geehrt.

Nach Abschluss der Kunsthochschule Musashino in Kodaira, gab Hiroko Sasaki zunächst Kindern Malkurse, unterrichtete Kunst und bildete sich in Ölmalerei fort. Ihre Leidenschaft für Porzellanmalerei entdeckte sie erst in der Schweiz.

Preisgekröntes Porzellan

Aufgrund des Arbeitswechsels ihres Mannes zog Hiroko Sasaki mit ihrer Familie nach Genf und tauchte dort in die Welt der Porzellanmalerei ein. Zwischen 1995 und 2003 lernte sie bei Art et Form und Art Oscar Geneve sowohl klassische als auch moderne Techniken dieser handwerklichen Kunst kennen. Zurück in Japan stellte sie ihre Arbeiten in Ausstellungen und auf Vernissagen vor und wurde mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet, u. a. mit dem Harajuku Ceramics Building Popular Award.

Farbenprächtige Einzelstücke

Die Einzelstücke kreiert und verkauft die sympathische Künstlerin in ihrem Atelier Peggy. Ob zarte Blüten, Tiere oder von der Natur inspirierte Motive: Alle Malereien von Hiroko Sasaki sind farbenprächtig und lebensfroh. Besonders große Freude hat sie daran, sehr persönliche Einzelstücke zu kreieren, die man im Alltag oder als Dekoration benutzen kann. Denn bei 800 Grad im Ofen gebrannt, bleiben die eindrucksvollen Bilder z. B. auf Tellern, Schalen oder Kännchen bestehen. Darüber hinaus unterrichtet Hiroko Sasaki Porzellanmalerei und zeigt ihre Arbeiten jedes Jahr bei Ausstellungen z. B. in Tokio, Yokohama, Osaka oder Hokkaido.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.