handgemacht.blog

Llittle Roses

„Von mir für Dich von Herzen…“: Unter diesem Motto gründete Sandra Gehmair aus Wels 2017 ihr Label Little Roses. Seht selbst, was dahinter steckt!

Sandra Gehmair aus Wels in Oberösterreich liebt schöne Dinge und möchte andere mit ihre Liebe für das Besondere anstecken. Als Pilotprojekt entwarf sie ein Notizbuch und einen Schreibblock, die beide regional in einer Linzer Druckerei hergestellt wurden.

Hochwertige Papeterieprodukte

„Das Besondere am Buch ist die goldene Heißfolienprägung und hochwertiges Papier beim Schreibblock“, erklärt Sandra. Sie selbst nutzt diese Produkte für all die Gedanken, die ihr in einem Momenten einfallen und unbedingt aufgeschrieben werden müssen. „Viele unserer Verwandten haben uns komisch angesehen, als wir ihnen von unserer Idee erzählt haben und gesagt, dass kauft eh so gut wie keiner. Mittlerweile haben wir bereits nachbestellt und alleine beim Notizbuch über 1000 Stück verkauft“, freut sich Sandra.

Auszeit vom Alltag

Gegründet hat sie Little Roses gemeinsam mit Andreas Schwarzlmüller, um anderen Zugang zu hochwertiger Papeterie und Produkten von kleinen nationalen und internationalen Designlabels und Manufakturen zu geben. „Es ist der Garten meiner Oma, der mich zum Namen ‚little-Roses‘ inspirierte“, verrät Sandra und schreibt dazu auf ihrer Homepage: „So oft es geht und wann immer es möglich ist, und wenn mich mal eine kleine Auszeit vom hektischen Alltag brauche, sitze ich gern auf der kleinen weißen Bank und träume ein bisschen vor mich hin. Lass die Gedanken schweifen und freu mich an dem süßen Duft der Rosen rund um mich. Mit dabei hab ich immer mein kleines Notizbuch.“

Goldene Zukunftsideen

Mit diesem Projekt hat sie sich einen großen Traum erfüllt und möchte in Zukunft weitere Produkte entwerfen. „In Planung stehen weitere Office-Produkte – moderne Poster mit Goldprägung, Schreibtischunterlagen usw. natürlich in Gold, aber auch Rosegold und Marmormuster sollen noch dazu kommen“, sagt Sandra Gehmair. Darüber hinaus möchte sie neben dem Verkauf auf Amazon einen eigenen Onlineshop aufbauen und den ganzen Gewinn wieder in ihr Label Little Roses investieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.