handgemacht.blog

ichdrucke

Eva Christl möchte Menschen verzaubern, sie inspirieren und zum Lächeln bringen: Dazu gründete die Grafikdesignerin ihr Siebdruck-Label ichdrucke.

Als selbstständige Grafikerin setzt sich Eva Christl fast täglich mit Schriften und Gestaltungen auseinander. Ihre handgefertigten Einzelstücke fertigt sie vom Entwurf bis zum fertigen Produkt in ihrer Siebdruckwerkstatt in Aldrans bei Innsbruck in Tirol an.

Simples Design

„In Zusammenarbeit mit Tischlern und Kreativen entstehen Ideen der besonderen Art“, sagt Eva. Am liebsten arbeitet sie mit Holz und Textilien, die sie mit Texten oder Motiven aus der Natur bedruckt. Doch auch originelle Einzelstücke aus Papier, Karton oder Filz entstehen für ihr Label ichdrucke. „Im Moment arbeite ich an Deko-Holzschriften, die ich in Pastellfarben oder mit Mustern bedrucke“, so die Grafikdesignerin, die vor allem Reduziertes mag.

Handgedruckt auf Naturmaterialien

Gegliedert sind die handgefertigten Unikate, die man auf der ichdrucke-Homepage findet, in vier Kollektionen: „Bergluft – auf geht’s“, „Song – den kenn ich doch“, „Flora – wie zauberhaft.“ und „Leben – so was von.“ Der Umsetzungszeitraum für die Kleinserien bis zu 70 Stück beträgt etwa zwei Wochen, erhältlich sind die Einzelstücke als ein- und zweifärbiger Siebdruck. „Mit meinen Werken möchte ich meine Kunden inspirieren, ihr Herz lächeln lassen und sie daran erinnern, wer sie wirklich sind. Daher versuche ich auch immer die Natur, die uns umgibt, einzubinden, z. B. indem ich Pflanzen aus den Tiroler Bergen drucke“, erklärt Eva. Bei ichdrucke wird man allerdings nur schlichtes Design entdecken – frei nach Evas Motto „Life can be simple“ oder „Enjoy the simple things in life“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.